Datenschutzbestimmungen der Gesellschaft für Patientenhilfe DGP mbH

Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten sehr wichtig ist. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten genießt daher unsere höchste Aufmerksamkeit.

Wir halten uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf unsere Webseite und innerhalb der von uns angebotenen Dienstleistungen strikt an die gesetzlichen Regelungen und Bestimmungen der DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) und an alle anderen, in diesem Zusammenhang zu beachtenden Gesetzen und Vorgaben.

Außerdem machen wir unsere Mitarbeiter mit den für sie zutreffenden Bestimmungen des Datenschutzes vertraut und verpflichten sie zur Verschwiegenheit.

Wir haben alle Informationen und Bestandteile dieser Webseite nach bestem Wissen und Gewissen für Sie zusammengestellt. Die DGP haftet für die Informationen, die auf dieser Webseite zur Nutzung bereitgehalten werden, entsprechend den allgemeinen Gesetzen.

Für fremde Inhalte auf unmittelbar verlinkte Webseiten Dritter haftet die DGP jedoch nur dann, wenn sie von diesen Inhalten positive Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar ist, deren rechtswidrige Nutzung zu verhindern.

Für Inhalte auf Webseiten, auf die die Webseite, mit der die DGP verlinkt, verweist, entfällt jegliche Haftung der DGP.

Die DGP ist nicht verpflichtet, fremde Inhalte ständig zu überwachen oder nach Hinweisen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Die DGP behält sich das Recht vor, jederzeit ohne vorherige Ankündigung die Informationen und Bestandteile der DGP Webseite zu ändern und zu ergänzen.

Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

Gesellschaft für Patientenhilfe DGP mbH

Rosenheimer Straße 116 a

81669 München

Geschäftsführung: Martin Lehner

Tel 089 – 48059-888

office@gphilfe.de

Datenschutzbeauftragter: Martin Rulf

Martin.Rulf@almeda.com

Erfassung und Verwendung von Informationen

Webseite

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen erfasst und in einem Server-Logfile gespeichert. Diese Informationen beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und ähnliches.

Die Erhebung und Speicherung dieser Nutzungsdaten erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form, ist technisch notwendig, um die angeforderten Inhalte unserer Webseite korrekt darzustellen und lassen keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

Diese anonym gewonnenen Informationen werden von uns ausschließlich zu statistischen Zwecken, ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Kontaktformular und E-Mail

Allgemeine Anfragen zu unserer Webseite, unserem Unternehmen und den von uns angebotenen Dienstleistungen können Sie auch via Kontaktformular oder E-Mail an uns weiterleiten.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass bei diesen Übertragungswegen etwaige Sicherheitslücken durch uns nicht gänzlich ausgeschlossen werden können und möchten Sie bitten, keine sensiblen Daten auf diesem Wege mit uns auszutauschen.

Informationen, die Sie uns über eine E-Mail oder das Kontaktformular mitteilen, werden wir entsprechend den geltenden Datenschutzbestimmungen vertraulich behandeln. Die Informationen werden nur zu den Ihnen bekannt gegebenen bzw. von Ihnen bestimmten Zwecken verwendet und für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Dienstleistungen

Die Umsetzung der Dienstleitungen der DGP steht im Einklang mit den Bestimmungen des Sozialgesetzes und der DS-GVO. Während der angebotenen Dienstleistungen erfasste, Personenbezogene Daten werden von der DGP streng vertraulich behandelt.

Um den durch die DS-GVO vorgegebenen, technischen und organisatorischen Sicherheitsvorgaben zu entsprechen, werden die internen Maßnahmen zum Schutz der von der DGP zu verarbeitenden Daten fortlaufend überprüft und den aktuellen Bedürfnissen angepasst. Hierzu gehört es auch, die Daten vor der Außenwelt abzuschirmen. Um dies zu gewährleisten, setzt die DGP ein hocheffizientes Firewallsystem ein, dass das DGP interne Datenverarbeitungsnetzwerk vor unbefugten Zugriffen schützt.

Alle zur Umsetzung der Dienstleistungen der DGP benötigten und eingesetzten Anwendungen stehen nur den dafür berechtigte Mitarbeitern der DGP zur Verfügung. Anmeldeverfahren mit individuellem Benutzerschlüssel und Passwort gewährleisten einen kontrollierten Zugriff. Innerhalb der Anwendungen sind die Benutzerrechte zudem nach geschäftlichem Bedarf über Legitimationssysteme eingeschränkt. So wird sichergestellt, dass die Mitarbeiter nur Zugriff auf die Daten haben, die sie für ihre Aufgabenerfüllung benötigen.

Die bei der DGP im Rahmen der Dienstleitungen erfassten personen¬bezogenen Daten werden ausschließlich zweckgebunden zur Durchführung der Dienstleistung bzw. zur individuellen Auskunft dem Nutzer gegenüber verwendet.

Weitergabe Ihrer Daten

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht bzw. ausschließlich dann, wenn Sie Ihr wirksames Einverständnis dazu erteilt haben oder eine entsprechende Rechtsnorm uns dazu legitimiert.

Cookies

Auf unserer Webseite setzen wir keine Cookies ein.

Tracking-Tools

Auf unserer Webseite setzen wir keine Tracking-Tools ein.

Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung

Laut DS-GVO Art. 15 haben Sie das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie gemäß Art. 16 DS-GVO das Recht auf Berichtigung, Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen. Müssen wir in Bezug auf Ihre Daten gesetzliche Aufbewahrungsfristen beachten, sperren wir Ihre Daten und Löschen diese, mit dem Erreichen der Aufbewahrungsfrist.

Widerspruch

Sie sind dazu berechtigt und können jederzeit die Möglichkeit nutzen, durch entsprechende Mitteilung an uns, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Die DGP behält sich das Recht vor, jederzeit ohne vorherige Ankündigung die Informationen und Bestandteile dieser Webseite zu ändern und zu ergänzen. Wir gewährleisten damit, den aktuellen rechtlichen Anforderungen zu entsprechen und änderungen unserer Dienstleistungen in den Datenschutzbestimmungen abbilden zu können. Für Ihren erneuten Besuch auf unserer Webseite gelten die jeweils in dem Moment des Besuchs aktuell hinterlegten Datenschutzbestimmungen.

Information für Bewerberinnen und Bewerber

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten. Dabei handelt es sich unter anderem um:

-Stammdaten (Namen, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum)

-Passbild

-Lebenslauf

-Zeugniss(e)

Zweck der Verarbeitung ist die Umsetzung des Bewerbungsprozesses zur Feststellung Ihrer Eignung in Bezug auf die angestrebte Position (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Empfänger dieser Daten sind ausschließlich die am Bewerbungsprozess beteiligten und zur Verschwiegenheit verpflichteten Personen. Dazu gehören neben den Mitarbeitern der Personalabteilung auch die Führungskräfte der für die angestrebte Position verantwortlichen Bereiche. Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei Einstellung in die Personalakte überführt und gespeichert. Kommt es nicht zu einem Anstellungsverhältnis, löschen wir Ihre Daten spätestens 6 Monate nach Zugang der Absage.

Laut Art. 15 DSGVO haben sich das Recht auf Auskunft, der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten und bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Außerdem haben Sie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und das Recht auf Einschränkung (Art. 18 DSGVO) der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten. Ebenso haben Sie nach Art. 20 DSGVO das Recht auf Übertragbarkeit und können der Verarbeitung der Daten nach Art. 21 DSGVO widersprechen.

Beschwerden können Sie gemäß Art. 77 DSGVO bei dem für uns zuständigen Landesamt für Datenschutzaufsicht einreichen.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte stehen Ihnen wir Ihnen unter den eingangs genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Stand

Diese Datenschutzerklärung wurde im Mai 2018 erstellt und ist aktuell gültig.

Hinweise und Haftungsausschluss bezüglich der über die DGP angebotenen Dienstleistungen

Über die DGP angebotene Dienstleistungen sind entsprechend der aktuell gültigen Rechtslage lediglich als ergänzende, beratende Unterstützung zu verstehen und ersetzen eine medizinische Beratung und/oder therapeutische Behandlung vor Ort unter keinen Umständen. Mit den allgemeinen Informationsangeboten der DGP wird nicht in die Therapiehoheit niedergelassener ärzte eingegriffen, da weder Diagnosen gestellt, noch Therapievorschläge angeboten oder vereinbart werden. Die zurzeit geltenden rechtlichen Vorgaben in Bezug auf das ärztliche Fernbehandlungsverbot werden von der DGP strengstens beachtet und eingehalten. Die von der DGP zur Verfügung gestellten, allgemeinen Informationen dürfen unter keinen Umständen als Ersatz für den Besuch beim behandelnden Arzt vor Ort angesehen oder interpretiert werden. Aus den angebotenen, allgemeinen Informationen können keine (Ausschluss-) Diagnosen oder Behandlungsempfehlungen abgeleitet werden. Die DGP übernimmt grundsätzlich keine Haftung für etwaige Schäden, die ein Nutzer aufgrund einer Fehlinterpretation, der durch die DGP allgemeinen, zur Verfügung gestellten Informationen, oder einer durch eine vom Nutzer durchgeführten und durch die DGP ausdrücklich nicht empfohlenen, Selbstbehandlung entstehen.